Was ist Ihre Herausforderung?

Kontakt
Kissenschlacht auf einer Wiese
Bruno Interior GmbH

Absatzsteigerung via Google Ads

Home Alle Projekte


Der Verkauf von Investitionsgütern über Performance-Kanäle wie Google Ads stellt eine ganz besondere Herausforderung dar: Entscheidungswege sind oft lang und Klickpreise teuer. In diesem Fall ist die Expertise von erfahrenen SEA-Managern gefragt. Neben Matratzen stand für Deutschland die Vermarktung von Boxspringbetten über Google Ads im Fokus. Ziel war es, den Abverkauf von Matratzen und Boxspringbetten länderübergreifend zu steigern und dabei gleichzeitig Klickpreise und Kundenakquise-Kosten zu senken. Kaum eine Marktnische ist derzeit aufgrund hoher Online-Marketing-Budgets so umkämpft wie der Online-Matratzenmarkt. Diverse nationale und internationale Anbieter kämpfen dabei um die obersten Plätze der Suchmaschinen. Für absolute Topbegriffe wie „Matratze kaufen“ reichen die Klickpreise über Google Ads von 1€ bis zu 14€ pro Klick. Die Kundenakquise-Kosten liegen je nach Saison bei mehreren hundert Euro pro abgekauftem Produkt und bedürfen in der Kampagnen-Aussteuerung sowie ihrem Monitoring eines hohen Aufmerksamkeitsgrades.


Guter Schlaf ist die Mission des gesamten Brunobett-Teams. Im Jahr 2014 haben Felix Baer und Andreas Bauer die Firma Bruno gegründet, um erstklassige Matratzen, Boxspringbetten und Schlaftextilien zum fairen Preis anzubieten. Nach dem großen Erfolg in Deutschland ist Bruno mittlerweile in vier europäischen Ländern aktiv. Alle Bruno-Produkte werden durch Handarbeit und aus ökologischen Materialien hergestellt. Besonders bemerkenswert ist die Tatsache, dass sich die Brunobett-Gründer selbst gegen große Konkurrenten durch eine 100-prozentige Eigenkapitalfinanzierung erfolgreich durchsetzen konnten. Und das in einem Themengebiet mit hochkompetitiven Kunden-Akquisekosten.

Schlafzimmer mit Bett

Omnichannel-Brand-Performance

SENKUNG DER AKQUISEKOSTEN

Um die große Konkurrenz im Matratzenmarkt sowie Produktunterschiede und USPs (Unique selling points) für die Performance-Vermarktung besser zu verstehen, führte unser SEA-Team zunächst eine umfangreiche Markt- und Konkurrenzanalyse durch. Gemeinsam mit unserem Google-Premium-Partner-Team wurde dann eine passende Strategie entwickelt: durch Kontostruktur- und Longtail-Optimierung zu geringeren Akquisekosten je Kunde. Die Ergebnisse der ersten Recherche führten dazu, dass die Kampagnenstruktur im Suchnetzwerk mit sehr granular ausgerichteten Suchbegriffen stark erweitert wurde. 

STEIGERUNG DER GOOGLE-BEWERTUNG

Man ging nun zusätzlich auf Themengebiete wie Größe und mögliche Krankheitsbilder (wie z.B. Rückenschmerzen) ein. Auch übliche „Service“-Angebote von Konkurrenten boten eine sinnvolle Erweiterung des Keyword-Portfolios. Gleichzeitig wurden passgenaue Anzeigen innerhalb der bereits sehr granularen Kampagnenstruktur erstellt. So wurde z.B. zwischen Bauchschläfer- oder Rückenschläfer-Anzeigen in Bezug auf Anzeigentitel und Text unterschieden. Dies führte auch zu einer besseren Relevanz-Bewertung der Anzeigen seitens Google. Zudem führten höhere Klickraten sukzessive zu einem besseren Qualitätsfaktor bei niedrigerem Klickpreis, welcher in der Gesamtbetrachtung geringere Akquise-Kosten und weniger Abhängigkeit von vorherigen Evergreen-Kampagnen bedeutete. Durch eine zu 100 Prozent erfolgsabhängige Zusammenarbeit konnte der Partner neue Potenziale zu skalierbaren Kosten ausbauen, ohne dabei ein hohes Kostenrisiko eingehen zu müssen.


Fazit: Durch eine akribische Segmentierung der einzelnen Zielgruppen und ein hervorragend zugeschnittenes Anzeigen-Portfolio konnte die Conversion Rate verbessert und gleichzeitig der Klickpreis in diesem hart umkämpften Markt gesenkt werden.

Paar im Bett
+20 % Conversion Rate
-30 % Klickpreis
+ 15 % Klickrate

Unsere Leistungen auf einen Blick

Das wollen Sie auch?
Starten Sie mit uns!