Was ist Ihre Herausforderung?

Sprechen Sie direkt mit einem Experten unter +49 (0)30 611016610

Ich will News!

Kontakt
Viele, gleich aussehende SItzplätze
SMA

Facebook Lookalike Audiences: Zielgruppe erstellen anhand einer Kundenliste

Home Blog
Astrid Klein 27/11/20

Facebook bietet Werbetreibenden verschiedene Möglichkeiten, datengetrieben Neukunden zu gewinnen. Eine davon ist die Funktion Lookalike-Audiences. Mit Facebook Lookalike Audiences kannst du Nutzer:innen erreichen, die deinen bestehenden Kunden in Bezug auf wichtige Merkmale besonders ähnlich sind. Dies erhöht die Wahrscheinlichkeit, qualitativ hochwertige Leads oder Käufe zu generieren. Doch wie erstellt man eine Lookalike Audience und wozu braucht man diese Funktion überhaupt? Die Antworten auf diese Fragen findest du hier. 


Lookalike-Audiences werden anhand von Quell-Zielgruppen gebildet, also einer Datenbasis auf dessen Grundlage Facebook ähnliche Nutzer:innen identifizieren kann. Quell-Zielgruppen, auch als Seed-Audiences bezeichnet, können mithilfe verschiedener Datenquellen erstellt werden, wie zum Beispiel den folgenden:

  • Besucher:innen deiner Website
  • Kundenlisten aus einem CRM-Tool oder einer E-Mail-Liste
  • Mobile App-Aktivität
  • Social-Media-Interaktionen

Jede Art von Quell-Zielgruppe muss bestimmte Voraussetzungen erfüllen: Um beispielsweise eine Lookalike-Audience aus Website-Besucher:innen erstellen zu können, muss zunächst ein Facebook-Pixel auf der jeweiligen Website installiert werden. Um eine Quell-Zielgruppe anhand einer Kundenliste zu erstellen, sollte die hochgeladene Liste mindestens eine sogenannte Haupt-ID beinhalten. Mithilfe dieser kann Facebook bestehende Kundendaten mit Facebook- oder Instagram-Nutzer:innen verknüpfen – dies geschieht natürlich anonym. Als ID kann beispielsweise die E-Mail-Adresse, eine Telefonnummer, oder der Vor- und Nachname eines Kunden verwendet werden. Je mehr IDs die Kundenliste beinhaltet, desto höher die Chancen, dass Facebook alle Kund.Innen in der Liste abgleichen kann. Die Erstellung einer Lookalike-Audience anhand einer Kundenliste funktioniert wie folgt: 

Erstellung einer Lookalike Audience anhand einer Kundenliste

1. Im Zielgruppen-Manager auf das blaue Drop-Down Feld „Zielgruppe erstellen” klicken und danach „Custom Audience” auswählen:

Bild 1: Zielgruppe erstellen

2. Als Quelle „Kundenliste” auswählen:

Bild 2: Kundenliste als Quelle auswählen



3. Die Liste muss als .CSV oder .TXT-Datei hochgeladen werden. Falls du Mailchimp oder ein ähnliches Programm für deinen Newsletter nutzt, kannst du auch hier die Quelldaten für deine Zielgruppe extrahieren. Die erwähnten Haupt-IDs müssen einer bestimmten Dateiformatierung folgen, damit Facebook diese bearbeiten kann. 

Klicke anschließend auf „Weiter”, um zum nächsten Schritt zu gelangen.

Bild 3: Kundenliste vorbereiten

4. Falls deine Kundenliste Informationen zum Wert deiner Kund:innen enthält, kannst du dies im folgenden Schritt (mit „Ja” oder “Nein”) angeben.

Bild 4: Wähle, ob deine Kundenliste Informationen zum Wert deiner Kunden enthält

5. Lade anschließend die Datei mit der Kundenliste hoch und benenne deine Zielgruppe:

Bild 5: Zielgruppe benennen

Tipp: Wenn die Kundenliste nur aus einer ID besteht (wie beispielsweise der E-Mail-Adresse), kannst du die Werte auch einfach kopieren und einfügen. Dies erspart das Erstellen einer formatierten Datei. Wähle hierfür einfach die Option „Kopieren und einfügen” aus und füge die Infos per „Copy und Paste” ein:

Bild 6: Werte kopieren und einfügen

6. Sobald die Datei oder die einzelnen IDs hochgeladen sind, bekommst du eine Nachricht, in der Facebook dir mitteilt, ob alle Informationen verarbeitet werden konnten oder Korrekturen erforderlich sind. Wenn die Liste erfolgreich verarbeitet wurde, kannst du nun endlich die Lookalike-Audience erstellen. Klicke hierfür auf das Feld „Erstelle eine Lookalike Audience”.

Bild 7: Facebook Lookalike Audience erstellen

7. Im nächsten Fenster ist die Quell-Zielgruppe bereits ausgewählt. Du musst nur noch den gewünschten Standort der Zielgruppe definieren (hier Deutschland) und die Größe der Lookalike-Audience auswählen. Anschließend kannst du die Zielgruppe erstellen:

Bild 8: Zielgruppenstandort und -größe definieren

Du fragst dich, welche Lookalike-Audience-Größe du wählen sollst? Je kleiner die Prozentzahl der Zielgruppe, desto höher ist die Ähnlichkeit der neuen Nutzer:innen zu deiner Kundenliste.

Neben dieser Lookalike-Audience-Funktion besteht außerdem die Möglichkeit, mit dem Facebook Audience Insights-Tool gemeinsame Interessen einer Nutzergruppe zu analysieren. In unserem Blogartikel Facebook Audience Insights: Schritt-für-Schritt-Anleitung erfährst du, wie du das ganz leicht umsetzen kannst.


Fazit

Die Lookalike-Audience-Funktion bietet Werbetreibenden eine schnelle und effektive Methode, um geeignete Neukund:innen zu finden. Voraussetzung für die Nutzung der Funktion ist die Verfügbarkeit einer Datenquelle, auf deren Basis Facebook eine Lookalike-Zielgruppe erstellen kann, also eine Gruppe von Nutzer:innen, die den Menschen, die bisher mit deiner Marke interagiert haben, besonders ähnlich ist. Dabei sind verschiedene Datenquellen, wie beispielsweise deine Website oder dein Facebook- und Instagram-Profil, nutzbar.

Du brauchst Unterstützung bei der Ausarbeitung deines Facebook Targeting? Unsere Social Media Advertising Experten helfen dir gerne.

Astrid Klein
Astrid Klein Team Lead SMA

Astrid ist Keynote Speakerin und kann für Ihr digitales Event gebucht werden! Mehr erfahren

Hast Du Fragen zum Blogeintrag oder bist auf der Suche nach einer professionellen Unterstützung in diesem oder einem anderen Bereich?
Dann schreib uns gerne eine E-Mail über unser Kontaktformular.

Kontakt

Weitere Blogeinträge

Instagram Shopping Erlebnis
Instagram Shops – Alles was du zum Einkaufserlebnis wissen musst!
Taube, die sich in die Luft erheben
Facebook-Targeting: Mit Daten zur idealen Zielgruppe